Erhebungsbeauftragte/r für den Kreis Steinfurt gesucht

Im Jahr 2022 wird durch die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder mit dem Zensus die größte Bevölkerungsumfrage Deutschlands durchgeführt. Dafür werden für den Zeitraum von Mai bis Juli 2022 für den Kreis Steinfurt Interviewerinnen und Interviewer gesucht.

Ihre Aufgabe:

 Besuch einer halbtägigen Schulung (März/April 2022)
 Terminankündigungen
 Begehungen von Anschriften vor Ort
 Persönliche Befragung zum angekündigten Termin
 Dokumentation der vor Ort festgestellten Ergebnisse
 Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an die Erhebungsstelle

Erwartet werden:

 Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022)
 telefonische und schriftliche Erreichbarkeit (E-Mail)
 gute Deutschkenntnisse und ggf. weitere Fremdsprachenkenntnisse
 Verschwiegenheit
 Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
 gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen
 sympathisches und sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit
 Mobilität und gute Arbeitsorganisation

Wir bieten Ihnen:

 Neben flexiblen Arbeitszeiten erhalten Sie für die ehrenamtliche Tätigkeit eine attraktive Aufwandsentschädigung (ca. 950,00 EUR*).
 Eine umfassende Schulung und aktive Betreuung durch die Erhebungsstelle des Kreises Steinfurt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann füllen Sie direkt das Online-Formular mit Ihren Kontaktdaten auf der Seite www.kreis-steinfurt.de aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzten. Falls Sie Fragen haben können Sie uns unter folgender Adresse erreichen:
Der Landrat des Kreises Steinfurt - Erhebungsstelle Zensus 2022 - Goldstr. 45, 48565 Steinfurt. Telefon: 02551/69-1100.

*Je nach Anzahl und Art der Begehungsfälle kann die Aufwandsentschädigung abweichen.