Schattenspiele im Naturschutzgebiet

Foto-Aktion „Saerbecker Sichtweisen“

"Schattenspiele" nennt Fotografin Sylvia Kötters dieses Foto von zwei Rehen am Wasser in der Abendsonne. In der Reihe „Saerbecker Sichtweisen“ kommt das aktuelle Foto von Sylvia Kötters aus Emsdetten. Aufgenommen wurde es im Naturschutzgebiet „Feuchtgebiet Saerbeck“ im Dreieck zwischen Lengericher Damm, Kanal und Bundesstraße 219.

Sylvia Kötters nennt ihr Foto „Schattenspiele“. Es zeigt zwei Rehe, die in der Abendsonne im seichten Wasser unterwegs sind. Die Wellen und das sich spiegelnde Licht der Sonne schaffen eine außergewöhnliche Atmosphäre. Und, wie Sylvia Kötters schreibt, „mal eine andere Sichtweise auf die tollen Tiere“, die als scharf umrissene Schatten den Bildvordergrund einnehmen. Ein Mausklick auf das Bild vergrößert es.

Mit der Aktion „Saerbecker Sichtweisen“ ruft die Gemeinde Saerbecker Bürgerinnen und Bürger und Besucher auf, Fotos aus dem Ort und den Bauerschaften einzusenden. Der Wunsch ist es, Saerbeck aus vielen unterschiedlichen Perspektiven zu zeigen, im Landschaftspanorama wie im Detail und in allen Betrachtungswinkeln dazwischen. Mitmachen können alle, nur das Motiv muss in Saerbeck sein. Sehr willkommen sind ein paar Informationen zum Foto.

Die Gemeinde Saerbeck präsentiert eingesendete „Sichtweisen“ in loser Folge auf ihrer Homepage unter „Aktuelles“ und für längere Zeit in einer Bildergalerie. Weitere Hinweise zu der Aktion und Teilnahmebedingungen finden sich hier. Die Adresse für Einsendungen per E-Mail: saersicht@saerbeck.de.