Spendenaktion geht in den Endspurt

Logo_KliKo_Foerderverein_gruen_2019 Die Spendenaktion des außerschulischen Lernstandorts Saerbecker Energiewelten (ASL) geht in den Endspurt. Noch gut zwei Wochen können kleine Spenden – schon mit zehn Euro ist man dabei – Großes in Gang setzen. Denn: Je nach Anzahl der Spender legt die Kreissparkasse Steinfurt noch einen Bonus obendrauf. Bis zum 10. Januar kann man den ASL unterstützen.
Die Energiewelten wollen das kommende Frühjahr nutzen, um den Außenbereich rund um den ASL fit zu machen für Unterrichtsprojekte, die draußen stattfinden können: Lernstationen sind geplant, Insektenhotels sollen fleißige Bienen und anderes Getier anlocken, insektenfreundliche Pflanzen sollen gepflanzt werden, eine Streuobstwiese und Hochbeete mit regionalen Kräutern und Gemüsesorten sollen angelegt werden. Alles unter dem Motto „Bei uns wachsen Ideen für nachhaltige Bildung“.
Dieses Projekt soll mit Spenden angeschoben werden – denn seit Beginn der Corona-Krise fehlen dem außerschulischen Lernstandort Einnahmen. Jede Spende zählt mehrfach, denn schon ab einer Anzahl von sechs Spendern spendiert die Kreissparkasse einen Bonus von 150 Euro. Ab 21 Spendern kommen 500 Euro hinzu. Wer 50 Euro oder mehr spendet, für den wird eine Spenderblume gepflanzt und, falls gewünscht, ein Schild mit dem Spendernamen aufgestellt. Von der Projektidee hat sich auch die Kreissparkasse Steinfurt überzeugen lassen und einen Umweltbonus von 1000 Euro gespendet. Hier geht es direkt zur Spendenplattform: https://www.einfach-gut-machen.de/ksk-steinfurt/project/bei-uns-wachsen-ideen-fuer-nachhaltige-bildung