Jahresausflug der Metall-Senioren

Quelle: Westfälische Nachrichten
Veröffentlicht am: 14.06.2016

Bürger am Energiepark beteiligt

Die 38 Teilnehmer wurden nach der angenehmen Busfahrt von Heinz Klostermann begrüßt. „BEP Saerbeck“ steht für Bioenergiepark Saerbeck und bedeutet: Umstieg auf regenerative Energie. Im gesamten Projekt sorgen Photovoltaikanlagen, sieben etwa 200 Meter hohe Windräder, eine Biogasanlage und eine Bioabfallbehandlung für mehr Strom als im gesamten Ort verbraucht wird, sowie eine Senkung des CO2-Ausstoß von neun auf 5,5 Tonnen, heißt es in der Pressemitteilung.

Über 400 Saerbecker Bürger sind beteiligt an diesem Energie-Projekt. Sie haben auf ihren Dächern Photovoltaikanlagen installiert. Internationale und nationale Delegationen haben sich vor Ort über die Erzeugung von regenerativen Strom informiert.

Nach dem Mittagessen in einer historischen Gaststätte in Tecklenburg-Brochterbeck ging es dann weiter zum Natura Gart-Park in Dörenthe. Unter der sachkundigen Führung von Ulrike Abel wurden den Besuchern eine bunte Palette von Blütenpracht, Teichanlagen, Grotten, Fischen sowie eine Unterwasserlandschaft für Taucher präsentiert. Im Palmen-Bistro ging für die Teilnehmer der Tour bei Kaffee und Kuchen ein schöner Tag zu Ende.

 

Stichwortsuche