Energie 2.0

Quelle: Westfälische Nachrichten
Veröffentlicht am: 10.06.2016

Energie 2.0

Während die Energiewende in Deutschland eher ins Stocken gerät, zeigt die Gemeinde Saerbeck schon heute, wie eine Umstellung auf regenerative Energien zukünftig vielleicht gelingen kann. Vom erfolgreichen Konzept eines Energiemix aus Windkraft, Biogas und Photovoltaik konnten sich am vergangenen Mittwoch alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 des Joseph-Haydn-Gymnasiums überzeugen.

Im Rahmen des fächerverbindenden Projekts „Energie im 21. Jahrhundert“, an dem sich mehrere Unterrichtsfächer drei Wochen lang beteiligten, führte die gesamte Jahrgangsstufe eine Exkursion auf das Gelände eines ehemaligen Munitionsdepots. Hier wurden seit 2011 sieben Windkraftanlagen, zwei Biogasanlagen und 24 000 Photovoltaikmodule installiert. Ziel der Anlage ist es, die eigene Energieversorgung der Gemeinde bis 2030 auf erneuerbare Energien umzustellen. Wie dies möglich ist, konnten die Schüler anhand mehrerer Lernstationen genauer erfahren.

Beim Rundgang zeigten sich die Schüler und auch die begleitenden Lehrkräfte vor allem vom riesigen Maissilage-Berg für die Biogasanlage und von den 149 Meter hohen Windrädern beeindruckt. „Obwohl wir nun schon mehrere Jahre hierher kommen, war es wieder interessant, dieses zukunftsweisende Projekt kennenzulernen.“, resümiert Politiklehrer Stephan Scheiter nach der Fahrt.

 

Stichwortsuche