Haus- und Straßensammlung für den "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge"

In Zusammenarbeit mit dem "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge" wird in den Tagen vom 15.01. bis 21.01.2018 von Schüler/-innen der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule Saerbeck die jährliche Haus- und Straßensammlung in Saerbeck rückwirkend für das Jahr 2017 durchgeführt. 

Der Volksbund ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie der politischen Erwachsenenbildung durch die Bundeszentrale für politische Bildung. Im Jahr 2014 hat der Volksbund für seine Jugendarbeit den Westfälischen Friedenspreis erhalten. Bereits in den 1920er Jahren gab es Initiativen von jungen Menschen, sich um die Erhaltung und Pflege von Kriegsgräbern zu kümmern. Daraus ist eine zeitgemäße Jugendarbeit geworden, die internationale Anerkennung findet. Junge Menschen aus vielen Ländern kommen jährlich in den Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten des Volksbundes, in Workcamps oder zu lokalen Projekten zusammen, um mit Worten und Taten Zeichen für ein friedvolleres Miteinander zu setzen.

Der Sammelerlös ist für die Pflege und Instandsetzung von Kriegsgräberstätten im Ausland, Unterstützung der Workcamps im In- und Ausland sowie von Projekten im Rahmen der Friedenserziehung in den Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten des Volksbundes vorgesehen. 

Der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen Herr Armin Laschet bittet in seinem Aufruf zur Haus- und Straßensammlung die Bürger/innen um Unterstützung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Nordrhein-Westfalen.

 Der Volksbund Deutsche Kriegsgräber e.V. hält die Erinnerung an die viele Millionen Opfer, die zahlreichen Konflikte und Kriege in der Welt wach. Das tut er in den Schulprojektwochen zur Friedenserziehung, die er z.B. in seinen vier Jugendbegegnungsstätten in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland anbietet.

 An die Grausamkeit der beiden Weltkriege erinnern auch rund 2,7 Millionen Gräber deutscher Soldaten auf rund 800 Friedhöfen in mehr als 40 europäischen Staaten, für deren Pflege der Volksbund seit Jahrzehnten sorgt. Heute noch werden Dank seines Einsatzes jährlich rund 30.000 Tote des Zweiten Weltkrieges gefunden, die auf Kriegsgräberstätten endlich zur letzten Ruhe gebettet werden können.

 Der Volksbund finanziert seine Arbeit zu einem großen Teil aus Spenden. Deshalb werden auch dieses Jahr wieder Schüler/innen der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule Saerbeck in der Zeit vom 15.01. – 21.01.2018 von Haus zu Haus gehen und Spenden für den Erhalt der Kriegsgräber und für die Friedensarbeit mit Jugendlichen sammeln. Als Schirmherr des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Nordrhein-Westfalen bittet Ministerpräsident Herr Armin Laschet Sie um Ihre Unterstützung und dankt Ihnen sehr herzlich für Ihre Spende.

Stichwortsuche

eusew-logo_website-2


Klimakommune Saerbeck

Homepage-Button_5x3

SaerVe

Logo-SaerVe  

Ratsinformationssystem

Sitzungssaal mit altem Fachwerk

  Fundbüro

Kulturrucksack NRW

  Kulturrucksack

Saerbeck bei FindCity

Blutspendetermine

Notdienstkalender

Ihr Weg zu uns mit Bus und Bahn

Reader Download

zum Download des Acrobat Reader
Einige Informationsseiten der Gemeinde Saerbeck sind als PDF-Dateien angelegt. Zum Lesen dieser Seiten benötigen Sie das Programm Acrobat Reader